04. - 06. Juni 2024 | Bürgerhaus Wilhelmsburg

Deine Stimme – Deine Zukunft – Dein Kongress 

im Juni 2024 kommen ca. 370 Schüler:innen aus ganz Hamburg zusammen, um gemeinsam über ihre Vision für ein nachhaltiges Hamburg zu diskutieren und ihre Forderungen für nötige Veränderungen direkt an die Hamburger Politik zu richten.

Aktuelles

10.02.24 | Unsere Fortbildung „von der Lehrkraft zum Facilitator“ war ein voller Erfolg! Danke an alle Mitwirkenden und Teilnehmenden!
12.01.24 | Das Netzwerk wächst, mit dem PLING Kollektiv haben wir Expert:innen im Thema Jugendbeteiligung mit an Bord
20.11.23 | Die Fortbildung für begleitende Lehrkräfte findet im Februar 24 statt
12.10.23 | Unser Kooperationsnetzwerk wächst: das Kulturagent*innen Netzwerk und das Nachhaltigkeitsforum Hamburg sind dabei
02.10.23 | Die Bewerbungsphase ist abgeschlossen, wir freuen uns riesig über die tolle Resonanz!!
29.08.23 | Los geht’s! Die Bewerbungsphase für Schulen ist eröffnet! Die Bewerbungensfrist ist Freitag 29.09.23.

Auf einen Blick

Wer?

bis zu 370 Schüler:innen aus ganz Hamburg der Stufen 8-12

Was?

> Ausarbeitung eines Forderungskatalogs zu den SDGs in Hamburg

> künstlerisch-kreative Kommunikation der Forderungen

> Übergabe des Forderungskatalogs an die Hamburger Politik

Wo?

Bürgerhaus Wilhelmsburg & Umgebung

Wann?

Kongresstage
Di 04. - Do 06. Juni 2024

Die Phasen - mehr als ein Kongress

Fortbildung

Wir stärken die
PARTIZIPATION

 

Für begleitende Lehrkräfte

Feb 24

Lernphase

Wir entwickeln eine VISION,
holen uns WISSEN,
setzen unseren FOKUS

an der Schule

April / Mai 24

Kongress

Wir finalisieren den FORDERUNGS-KATALOG,
gehen in den
KREATIVEN AUSTAUSCH

Bürgerhaus Wilhelmsburg

Juni 24

Aktionswoche

Wir machen die AKTION,
übergeben die FORDERUNGEN

ganz Hamburg

Juni 24

Follow-Up

Wir FRAGEN NACH,
was ist mit den Forderungen passiert?

tbd.

ab Sept 24

> Ihr wollt noch mehr erfahren? Dann schaut euch die Kurzpräsentation  und unser Konzept an für weitere Infos. 

Konzept

Der Fast Forward Future! SDG- Schüler:innenkongress ist eine Bildungsveranstaltung basierend auf dem pädagogischen Ansatz „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE). Dieser vereint Methoden und Konzepte aus den Bereichen des Globalen Lernens, Umweltbildung, interkulturellem Lernen und Demokratiepädagogik. 

Beim Kongress stehen die Schüler:innen im Mittelpunkt. Sie setzen sich selbstbestimmt mit den SDGs auf Hamburg Ebene auseinander, analysieren ihr Umfeld und entwickeln gemeinschaftlich Handlungsoptionen. Dabei machen sie sich hör- und sichtbar mit kreativen Kommunikationsmethoden.

Hier findet ihr die wichtigsten Infos zum Download:

FAQs

Es können Förderschulen, Berufsbildende Schulen, Stadtteilschulen und Gymnasien teilnehmen.

Es können insgesamt 9 Schulen teilnehmen. An den Schulen beschäftigen sich 2 Lerngruppen mit jeweils einem SDG.

Es können bis zu 60 Schüler:innen pro Schule teilnehmen. Aufgeteilt in 2 Lerngruppen à bis zu 30 Schüler:innen.

Pro Schule können 2 Lerngruppen teilnehmen, bestehend aus bis zu 30 SuS pro Gruppe. Die Lerngruppen können unterschiedlich geformt werden (Klassenverbände, AGs, Projektgruppen, etc.). Wichtig ist, dass die Lerngruppen in der Vorbereitungsphase (7 Wochen zwischen Oster- und Pfingstferien) gemeinsame Arbeitszeit zur Verfügung gestellt bekommen.

Jede Schule nimmt mit 2 Lerngruppen teil. Die Themenauswahl erfolgt per Zufall. Anfang März 2024 werden die 17 +1 SDGs den teilnehmenden Lerngruppen zugelost.

Für das projektbezogene Arbeiten sind freie Arbeitszeiten für die Lerngruppen im Umfang von 2-4 Schulwochenstunden im Zeitraum Di 02.04. – Fr 17.05.2024 (7 Wochen zwischen Oster- und Pfingstferien) zu ermöglichen. Die Ansiedlung der freien Arbeitszeiten kann individuell gestaltet werden, Beratung hierzu kann durch das Projektteam erfolgen.

Die Schüler:innen müssen für die Kongresstage (Di 04.- Do 06.06.2024) und zeitweise in der Aktions-
Woche (Mo 10.- Fr 14.06.2024) freigestellt werden.

Ja. Es gibt Ansprechpartner:innen im Projektteam. Zum Start der Lernphase werden die Lerngruppen von einer externen Referent:in in der Ideenfindungsphase unterstützt. Im weiteren Verlauf der Lernphase unterstützt das Projektteam bei der Vermittlung von Fachexpert:innen. 

Bei der Fortbildung im Februar 2024 werden die einzelnen Projektphasen nochmals im Detail erläutert. Darüber hinaus bekommen die begleitenden Lehrkräfte konkrete Methodenvorschläge zur Verfügung gestellt, wie sie ihre Lerngruppen von der Idee bis zur konkreten politischen Forderung begleiten können.

Ja, die Teilnahme an der  Fortbildung im Februar 2024 ist für alle projektbegleitenden Lehrer:innen der teilnehmenden Schulen verpflichtend. Während der Fortbildung werden die einzelnen Projektphasen nochmals im Detail erläutert. Darüber hinaus bekommen die begleitenden Lehrkräfte konkrete Methodenvorschläge zur Verfügung gestellt, wie sie ihre Lerngruppen von der Idee bis zur konkreten politischen Forderung begleiten können.

Der Kongress findet im Bürgerhaus Wilhelmsburg (Mengestr. 20, 21107 Hamburg ) und direkter Umgebung (Inselpark Wilhelmsburg) statt. Erreichbarkeit über S-Wilhelmsburg.

Ein Beitrag von 400€ pro Schule wäre wünschenswert. Der Beitrag fällt im Januar 2024 an. Geld soll jedoch kein Ausschlussgrund sein, sprechen Sie uns ggf. an, wenn Sie den Beitrag nicht in der Höhe aufbringen können.

Bewerbungen werden über das Bewerbungs-Formular eingereicht, dieses finden Sie oben im Infobereich. Einsendeschluss der Bewerbungen ist Fr 29.09.23

Sollten sich mehr als 9 Schulen bewerben, wird vom Projektteam eine Auswahl getroffen. Dabei werden wir darauf achten, dass die teilnehmenden Schulen im Stadtgebiet breit verteilt sind und möglichst viele unterschiedliche Schulformen beteiligt werden.

Das Projekt kann nur vorbehaltlich der Zusage von Fördermitteln stattfinden. Entsprechende Förderanträge sind gestellt, Förderzusagen werden spätestens im Herbst/ Winter 2023 erwartet. Sollte widererwartend das Projekt nicht gefördert werden, kann es sein, dass das Projekt Anfang 2024 noch abgesagt werden muss, wovon wir aber nicht ausgehen.

Wenden Sie sich mit weiteren Fragen gerne an fastforwardfuturekongress@globaleslernen.de. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Projektteam & Kontakt

Ihr habt Fragen, Ideen oder sonstige Anmerkungen?

Schreibt uns gerne unter: fastforwardfuturekongress@globales-lernen.de
Wir freuen uns auf eure Kontaktaufnahme!

David Hummel – Fachpromotor für Globales Lernen Hamburg
David Mauer – pbi Deutschland
Yara Hijazi – Fachpromotorin für Klimagerechtigkeit
Elisabeth Hintze – Nelson-Mandela-Schule

Der Fast Forward Future Schüler:innen-Kongress ist ein Projekt von:

alternation_logo

Alternation e.V. , Georg-Wilhelm-Str. 322, 21107 Hamburg.

von der Schule
über den Kongress
auf die Straße
zum Senat

Partner:innen & Unterstützer:innen

Logo_ZEIT-Stiftung_Ebelin_und_Gerd_Bucerius.svg
DPL Logo_alle Medien_Web
BINGO-Logo
büwi_logo
Promo-Logo
pbi_logo
nfh_logo
nelsonmandelaschule-300x175
Kulturagenten_Logo
Part_1
Logo-Hamburg-Global-370x179